Aus Börsen-Lexikon

Die Deutschen auf dem Weg ins Schlaraffenland

22. Januar 2015  

Gleich zwei Entwicklungen spielen derzeit der Wirtschaft in die Hände: der Preissturz beim Öl und die Euro-Schwäche.


Wirbel an den Märkten: Schweiz gibt den Franken frei

16. Januar 2015  

Die Schweiz hat weltweit für Wirbel an den Finanzmärkten gesorgt. Die Notenbank hat heute überraschend den Franken frei gegeben - den Euro-Mindestkurs aufgehoben.

Mega-Kapitalerhöhung - Deutsche-Bank-Aktie im Check

19. Mai 2014  

Dietmar Deffner nimmt mit Vermögensverwalter Alexander Berger die Deutsche-Bank-Aktie unter die Lupe.

Europas größter Elektrokonzern - Siemens stellt sich neu auf

10. Mai 2014  

Europas größter Elektrokonzern will sich komplett neu aufstellen. Die bisherige Einteilung des Konzerns soll geändert und das Unternehmen insgesamt verschlankt werden.

Sell in may and go away... - Steht ein Crash vor der Tür?

2. Mai 2014  

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus und die Anleger werden nervös. Denn alle Jahre wieder erinnern Sie sich an die alte Börsenweisheit "Sell in may and go away."

Im Check: Apple-Aktie nach starken Zahlen

25. April 2014  

Anlässlich der von Apple veröffentlichten Zahlen spricht Dietmar Deffner mit Vermögensverwalter Georg Thilenius. Das Unternehmen konnte seinen Gewinn im ersten Quartal 2014 um sieben Prozent auf 10 Milliarden US-Dollar steigern. Weiterhin wird es einen Aktiensplit durchführen und am Aktienrückkauf-Programm festhalten.

Die Börsenwoche - Krim-Krise und US-Zinswende im Fokus

21. März 2014  

Der DAX hat sich in dieser Woche vom Krim-Schock der Vorwoche erholt. Die neue Fed-Chefin Yellen hat die Börsen weltweit in dieser Woche unter Druck gebracht mit ihrer Andeutung einer Zinswende im nächsten Jahr.

Turbulenzen in Schwellenländern - Geht der Ausverkauf weiter?

11. Februar 2014  

Dietmar Deffner im Gespräch mit Vermögensverwalter Frank Benz, zur Kapitalflucht in Schwellenländern.

US-Notenbank bremst Geldflut - Turbulenzen in den Schwellenländern

31. Januar 2014  

Unbeeindruckt von der Kapitalflucht aus den Schwellenländern hält die US-Notenbank an ihrem Kurs fest, die Geldflut zu bremsen. Die Sorge über die Auswirkungen auf die wichtigen Exportmärkte wächst.

Trading Masters - Börsenspiel mit Rekord-Teilnehmerzahl

1. Januar 2014  

Das Börsenspiel Trading Masters ist mit einem neuen Teilnehmer-Rekord in die Spielrunde gestartet. Rund 9000 Teilnehmer sind diesmal dabei. Die Spielphase hat am 19. November begonnen.


Google Anzeigen